Energiewende – wie soll es weitergehen?

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ludt gemeinsam mit dem Suhler Gesprächsforum „Alternativ“ und der Fraktion DIE LINKE im Suhler Stadtrat für Mittwoch, 15. Februar, 18.30 Uhr zu einem Vortragsabend mit anschließender Diskussion in die Kulturbaustelle Suhl, Friedrich -König- Straße 35, ein. Referent war Dr. Steffen Schlegel von der Technischen Universität Ilmenau. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „Energiewende – wie soll es weitergehen?“.
Dr. Schlegel fokussierte dabei insbesondere auf die Elektroenergie. Große Herausforderungen ergeben sich bei einem steigenden Anteil von erneuerbaren Energien bei der zeitlichen Synchronisierung von Bereitstellung und Verbrauch von Elektroenergie. Dr. Schlegel stellte die verschiedenen Möglichkeiten der Synchronisierung mit ihren Vor- und Nachteilen vor (Pumpsreicher, Gasspeicher, Lithiumspeicher, Lastflexibilisierung etc.). Der Referent beleuchtete den Beitrag der TU Ilmenau an der Lösung dieser Probleme.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s