Bericht über die Veranstaltung am 7. Januar 2015

Im Folgenden stichpunktartig die Schwerpunkte der Beratung der Wendeinitiative zum Thema „Essbare Stadt“:

  • Rainer Gunkel stellt seine Kurzthesen zu „Essbare Stadt – Sinn und Unsinn“ vor.
  • Frau Schubert von der Stadtverwaltung würdigt das Entstandene, bekundet auch bestehendes Interesse des Bürgermeisters, sie regt eine intensivere Öffentlichkeitsarbeit an, z. B. auf www.zella-mehlis.de oder im Stadtanzeiger.
  • Herr Helmuth vom Hofladen Benshausen verkündet, dass er in der Ruppbergpassage in Zella-Mehlis einen Laden mit regionalen und überwiegend biologisch erzeugten Lebensmitteln eröffnen wird. (Naturkost B. Helmuth, 98544 Benshausen, Grumbach 30)
    (Artikel im „Freies Wort“)
  • Herr Fleckenstein vom ehemaligen Ökomarkt Vachdorf spricht zur dortigen Situation. Hotel, Restaurant, Brauerei, Bäckerei und Fleischerei sollen ebenso wie Gärtnerei, Schaf- und Schweinehaltung weitergeführt werden, aber es bedarf eines couragierten neuen Geschäftsführers fürBäckerei und Fleischerei.
  • Initiatorinnen des jungen Projektes „Mitmachhof“ aus Ebertshausen berichten zur Versorgung mit gesunden landwirtschaftlichen Erzeugnissen und der Option einer – wenn auch klein gehaltenen Solidarischen Landwirtschaft.
  • Julia Pöhlmann skizzirt ein geplantes Kunstprojekt für junge Leute, bei dem die Essbare Stadt eine wichtige Rolle spielen soll.
  • Sarina Riethmüller und Mario Henkel berichten über ihre Teilnahme am Wochenendkurs „Werkzeuge des Wandels“ im Rahmen des Transition Netzwerkes im Ökodorf Siebenlinden.
  • In der Diskussion ging es u. a. um eine Verbesserung der Kommunikation mit den Bürgern von Zella-Mehlis, der Einbeziehung der Kleingärtner und um ein neues privisorisches Schild mit der Aufschrift „Bürgerprojekt Essbare Stadt“ und dem Untertext: „Wir wollen für Euch wachsen!“
  • Sowohl der Stadtanzeiger als auch die städtische Web-Seite sollen mit Artikeln von uns „bestückt“ werden.

Artikel in „Freies Wort“ über diese Veranstaltung

Die Essbare Stadt Zella-Mehlis jetz auch bei Facebook!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.